Sommerfest des SV Ebnet e.V. – bei Kaiserwetter!

Mitglieder des SV Ebnet e.V. und Freunde trafen sich, um gemeinsam zu feiern

Der Wetterdienst hat es gut gemeint am sonnenverwöhnten Samstag, den 13. August, als das erste Sommerfest des SV Ebnet stattfand. Strahlend blauer Himmel und angenehm warme Sonnenstrahlen luden die zahlreichen Kinder zum Spielen an der Grillstelle Welchental ein. Die Männer und Frauen vergnügten sich derweil mit eisgekühlten Softdrinks und Bier vom Fass. Bei netten Gesprächen lernte man sich abteilungsübergreifend kennen, und Außenstehende konnten Kontakt zum Verein knüpfen.

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit war die Gefahr ungewollter Brände durchaus ein Gesprächsthema, insbesondere seit im gesamten Stadtwald von Freiburg strengstes Rauch- und Feuerverbot herrscht. Da die Grillstelle in einigem Abstand zum Waldrand liegt, hatte das Forstamt vorab unter Auflagen die Erlaubnis zum Grillen erteilt. Feuerwehr-Abteilungskommandant für Ebnet, Hanspeter Menner, war ebenfalls unter den Gästen. Er mahnte zur Vorsicht, da die meisten Einsätze der Feuerwehr durch verantwortungsvolleren Umgang mit Feuer vermieden werden könnten.

Bier, Kola, Grillfleisch und nette Gesellschaft – was will man mehr?

Am Ende war es für alle Beteiligten ein erlebnisreicher Nachmittag und eine feucht-fröhliche Nacht, auch wenn wir anfänglich noch mit ein paar technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten. Mit dreißig Erwachsenen und einem ganzen Rudel Kinder war die Feier fürs erste Mal schon sehr gut besetzt – und immerhin war es der Badischen Zeitung sogar eine kleine Meldung wert. Angesichts der allgegenwärtigen Begeisterung dürfen wir fürs nächste Mal noch von deutlich regerer Beteiligung ausgehen, denn es stand der klare Beschluss fest, dieses Zusammenkommen auch 2023 wieder stattfinden zu lassen.

Andi Hofer mit seinem Helferteam

Unser Dank gilt den fleißigen Helfern und den Sponsoren, die ich gerne noch einmal aufzählen möchte:

  • Friseurmeisterin Wilma Joos aus Ebnet hat uns ein Fass Bier spendiert
  • Ingenieur Rudolf Dechert von ELTAS Consulting aus Ebnet hat uns zwei Kisten Sekt spendiert
  • Johanna Schlick und der Baldenwegerhof in Stegen haben 30 Bauernwürste und 5 Brote spendiert

Bildrechte: SV Ebnet (Dank an unseren Fotografen R. Emrich)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*